Mitglied werden

Wer sind wir?

Wir sind eine Solidargemeinschaft von Justizbeamten/-innen sowie anderen beihilfeberechtigten Personen und gewährleisten unseren Mitgliedern eine umfassende Beratung und flexible, rechtlich verbindliche Absicherung im Krankheitsfall. Wir fördern die Eigenverantwortlichkeit des Einzelnen für seine Gesundung und Gesunderhaltung und bestärken unsere Mitglieder mit ihrem solidarischen Verhalten darin, zur Leistungsfähigkeit der Gemeinschaft beizutragen.

Wer kann Mitglied bei der Unterstützungskasse werden?

Mitglied der Unterstützungskasse der Bediensteten der JVA Bielefeld e.V. kann werden, wer nicht in einer gesetzlichen Krankenkasse pflichtversichert ist. Das sieht das Gesetz vor.

Was sind die rechtlichen Grundlagen der Unterstützungskasse?

Das Sozialgesetzbuch V sieht ausdrücklich neben den gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen eine dritte Form der Absicherung vor: Die Unterstützungskasse erfüllt als Solidargemeinschaft gem. § 176 SGB V die Voraussetzungen der anderweitigen Absicherung im Krankheitsfall gemäß § 5 Abs. 1 Nr. 13 SGB V bzw. haben die Mitglieder der Unterstützungskasse “vergleichbare Ansprüche” gemäß § 193 Abs. 3 Satz 2 Nr. 2 VVG. Dadurch wird die Krankenversicherungspflicht abgelöst. Die Unterstützungskasse wurde mit Datum vom 22.02.2022 vom Bundesgesundheitsministerium als anderweitige Absicherung im Krankheitsfall anerkannt.

Vereinszweck

Die Zwecke des Vereins sind die Stärkung der Solidarität und Eigenverantwortung der Mitglieder im Gesundheitsbereich sowie die Unterstützung und Förderung einer Medizin und Pflege, die der körperlichen, seelischen und geistigen Natur des Menschen gerecht wird.

Dabei wird der Eigenverantwortung im sinnvollen Umgang mit Gesundheit und Heilung große Bedeutung beigemessen, indem die Kosten dafür gemeinsam getragen und die Mitglieder sich in vielfältiger Weise helfend zur Seite stehen – und dies weit über das aktive Berufsleben hinaus.

Zwecke unseres Vereins sind insbesondere:

die gegenseitige Unterstützung der Mitglieder im Krankheitsfall;

die gegenseitige Absicherung der Mitglieder im Krankheitsfall durch eine rechtlich verbindliche, umfassende und flexible Krankenversorgung nach Maßgabe der Satzung, die mindestens dem Niveau der gesetzlichen Krankenversicherung entspricht. Höhere Kosten sind bei einem externen Versicherer abgesichert;

die Stärkung der Solidarität und Eigenverantwortung der Mitglieder im Gesundheitsbereich und

die Unterstützung und Förderung einer Medizin und Pflege, die der Natur des Menschen gerecht wird.

Mitglied werden

Wenn auch Sie als unser künftiges Mitglied in der Gemeinschaft durch aktives Umsetzen des Solidaritätsgedankens mitwirken wollen, heißen wir Sie herzlich willkommen.

Weitere Infos zur Mitgliedschaft und Aufnahmeanträge erhalten Sie:

1. durch Anforderung per Mail unter info@ukjvabi.de und

2. durch telefonische Anfrage unter den Telefonnummern 0521 - 3258989 (Herr Schneider) oder 0175/6926936 (Herr Brakhane) sowie

3. durch persönliche Anfrage bei einem der Vorstandsmitglieder.

Wir freuen uns auf Sie!

Unsere Webseite nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.